Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Schulzentrum Kempten

113 Millionen Euro für die berufliche Bildung

Berufsschule

So stellen sich die Architekten den künftigen Blick in den Innenhof des Berufsschulzentrums vor. Die Gebäude bekommen wieder einen charakteristischen Rot-Ton, allerdings mit einer anders gedämmten Keramik-Fassade und veränderten Fensterflächen. Die Aufenthaltsqualität soll deutlich verbessert werden.

Bild: F64 Architekten / Rendertaxi

So stellen sich die Architekten den künftigen Blick in den Innenhof des Berufsschulzentrums vor. Die Gebäude bekommen wieder einen charakteristischen Rot-Ton, allerdings mit einer anders gedämmten Keramik-Fassade und veränderten Fensterflächen. Die Aufenthaltsqualität soll deutlich verbessert werden.

Bild: F64 Architekten / Rendertaxi

Bis 2028 saniert der Zweckverband Kempten-Oberallgäu die Gebäude zwischen Kotterner und Wiesstraße. Wie der gesamte Campus auf Vordermann gebracht wird.
28.07.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Mit großen Zahlen zu jonglieren, ist für Kommunalpolitiker tägliche Übung. Dreistellige Millionenbeträge fallen in Kempten und im Oberallgäu dann aber doch aus dem Rahmen. Für die Sanierung des Berufsschulzentrums in Kempten ist nun eine solche Summe beschlossene Sache: 103 Millionen Euro sind für das Mammutprojekt bis 2028 veranschlagt, zehn Millionen als Risikorückstellung obendrauf. Die Räte des Zweckverbands Berufliches Schulzentrum Kempten-Oberallgäu stimmten während ihrer jüngsten Sitzung einhellig zu.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar