Autounfall bei Waltenhofen

18-Jähriger überschlägt sich bei Waltenhofen vier Mal mit dem Auto

Eine 67-Jährige im Polizeiarrest, zwei gebissene Polizisten und eine Alkoholfahrt - das war die Bilanz eines Familienstreits am Donnerstag in Haldenwang.

Etwa viermal hat sich ein junger Fahrer mit seinem Auto bei Waltenhofen überschlagen. Der 18-Jährige war in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen.

Bild: Monika Skolimowska/dpa (Symbolfoto)

Etwa viermal hat sich ein junger Fahrer mit seinem Auto bei Waltenhofen überschlagen. Der 18-Jährige war in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen.

Bild: Monika Skolimowska/dpa (Symbolfoto)

Ein 18-jähriger Fahrer hat sich bei Waltenhofen mehrfach mit seinem Auto überschlagen. Der Mann war zuvor auf die Gegenspur geraten.

29.06.2020 | Stand: 13:44 Uhr

Gleich mehrmals hat sich das Auto eines 18-jährigen Fahrers bei Waltenhofen überschlagen: Der junge Mann fuhr laut Polizei am Freitag gegen 18.15 Uhr mit seinem Auto auf der Kreisstraße 20 von Lanzen in Richtung Wirlings. In einer unübersichtlichen Rechtskurve geriet er nach jetzigem Ermittlungsstand auf die Gegenspur und bremste stark, um wieder auf seine Fahrbahn zurückzukommen. Dabei überschlug sich der 18-Jährige mit seinem Auto auf der angrenzenden Wiese etwa viermal. Der junge Mann verletzte sich bei dem Unfall nicht, allerdings zog er sich beim Herausklettern aus dem Auto leichte Schnittwunden zu. Das Auto wurde abgeschleppt.

18-jähriger Fahrer von Autoradio abgelenkt

Als die Polizei den jungen Mann zur Unfallursache befragte, gab er an, am Radio herumgedreht zu haben. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 8.000 Euro. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Kempten unter 0831/99092050 entgegen.