Polizeimeldungen aus Kempten

Kemptener Polizei findet Leiche am Illerufer

Taucher der Bereitschaftspolizei suchten die Iller nahe Kempten nach dem Vermissten ab.

Taucher der Bereitschaftspolizei suchten die Iller nahe Kempten nach dem Vermissten ab.

Bild: Ralf Lienert

Taucher der Bereitschaftspolizei suchten die Iller nahe Kempten nach dem Vermissten ab.

Bild: Ralf Lienert

Die Kemptener Polizei hat am Donnerstag die Leiche eines Vermissten am Illerufer gefunden. Dieser war von der Arbeit nicht nachhause gekommen.
18.11.2021 | Stand: 15:41 Uhr

Trauriges Ende einer Suchaktion: Ein seit dem 7.November vermisster Mann wurde am Donnerstag tot an der Iller in Kempten gefunden. Dort hatten unter anderem Taucher der Bayerischen Bereitschaftspolizei und Polizisten mit Spürhunden nach dem 53-Jährigen am Fluss und seinen Ufern gesucht. Am östlichen Ufer der Iller fanden sie am Vormittag einen Leichnam. Zwischenzeitlich bestätigten die Ermittlungen die Identität des Mannes, teilt die Polizei mit. Zur Todesursache und zum Todeszeitpunkt gebe es noch keine Erkenntnisse. Angehörige meldeten den Mann am 9.November als vermisst. Eine Fahndung der Polizei im öffentlichen Personennahverkehr und in Krankenhäusern blieb erfolglos.

Eine seit Dienstag vermisste 16-Jährige aus Kempten sowie ein ebenfalls seit Dienstag vermisster 50-Jähriger aus Oberstdorf tauchten inzwischen wieder wohlbehalten auf.

Aktuell gelten 42 Personen im gesamten Allgäu als vermisst. Doch nicht in jedem Fall gibt es eine öffentliche Suche, erklärt Polizeisprecher Dominic Geißler. Nur wenn zum Beispiel eine akute Gefahrenlage für die Person bestehe – beispielsweise, wenn sie krank sei oder Suizidgefahr bestehe – gehe man diesen Weg. Die meisten Vermissten würden schnell und wohlbehalten gefunden oder tauchten nach wenigen Tagen von selbst wieder auf. Oft seien es Jugendliche, oder ältere, verwirrte Menschen. Insgesamt 981 Vermisstenfälle haben die Beamten des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West in Kempten im Jahr 2020 bearbeitet.

Weitere Meldungen aus Kempten lesen Sie hier.