Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Krise

Acht Mitarbeiter im Klinikum Kempten mit Corona infiziert

Auch am Klinikum Kempten kommen Schnelltests zum Einsatz.

Auch am Klinikum Kempten kommen Schnelltests zum Einsatz.

Bild: Ralf Lienert

Auch am Klinikum Kempten kommen Schnelltests zum Einsatz.

Bild: Ralf Lienert

Laut der Kliniksprecherin ist das kein explosionsartiger Anstieg: Die Mitarbeiter sind in verschiedenen Bereichen tätig. So beugt das Klinikum vor.
04.01.2021 | Stand: 05:17 Uhr

Explodieren die Infizierten-Zahlen beim Personal im Klinikum Kempten? Mit der Sorge wandte sich eine Bürgerin an die Redaktion. Der Klinikverbund widerspricht. Man könne keinen „explosionsartigen Anstieg der Mitarbeiterinfektion“ beobachten, sagt Sprecherin Kirsten Boos. „Derzeit sind nach unserer Kenntnis acht Mitarbeiter des Klinikums und angegliederter Funktionseinheiten mit dem Coronavirus infiziert.“ Sie seien in sechs verschiedenen Bereichen eingesetzt. Man beobachte auch kein größeres Ausbruchsgeschehen in einer bestimmten Station.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat