Landwirtschafts-Messe im Oberallgäu

Die Agrarschau Allgäu startet am Donnerstag - Das müssen Sie zur Landwirtschafts-Messe wissen

Am Donnerstag beginnt die Agrarschau in Dietmannsried.

Am Donnerstag beginnt die Agrarschau in Dietmannsried.

Bild: Martina Diemand (Archivbild)

Am Donnerstag beginnt die Agrarschau in Dietmannsried.

Bild: Martina Diemand (Archivbild)

Die Agrarschau Allgäu findet von Donnerstag bis Montag in Dietmannsried (Oberallgäu) statt. Hier finden Sie alle wichtigen Infos zur Landwirtschafts-Messe.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
08.04.2022 | Stand: 14:19 Uhr

Am Donnerstag beginnt in Dietmannsried (Oberallgäu) die Agrarschau Allgäu. Der fünftägige Agrar- und Bauernmarkt bietet Besuchern täglich von 9 bis 17.30 Uhr jede Menge Einblicke in zum Beispiel aktuelle technische Entwicklungen der Landwirtschaft.

News und Infos zu Programm, Ausstellern, Eintritt, Öffnungszeiten und Anfahrt zur Agrarschau Dietmansried erfahren Sie ausführlich hier.

Auf dem Programm: Bier- und Weinzelte, Schießbuden und Autoscooter

Zahlreiche Aussteller zeigen ihre Landmaschinen. In diesem Jahr wird es auch wieder Bier- und Weinzelte geben, außerdem Schießbuden und etwa Autoscooter. Jeweils von 18.30 Uhr bis 23 Uhr spielen auf der Bühne im Weinzelt am Freitag „50m Blech“, am Samstag „Die Runden Oberkrainer“ und am Sonntag „Allgäuer Bergvagabunden“, „Katzebachtel Musikanten“ und „Starzlachschwung“.

Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger kommt am Samstag zur Agrarschau

Am Samstag kommt von 12.30 bis 14.30 Uhr Bayerns stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger - zunächst ins Bierzelt, später für einen Rundgang über die Messe.