Beamter verletzt

Alkoholisierte Gruppe will in Bar - als die Polizei dazukommt, eskaliert die Lage

Zu einem Polizeieinsatz kam es vor einer Kemptener Bar. (Symbolbild)

Zu einem Polizeieinsatz kam es vor einer Kemptener Bar. (Symbolbild)

Bild: Alexander Kaya, dpa

Zu einem Polizeieinsatz kam es vor einer Kemptener Bar. (Symbolbild)

Bild: Alexander Kaya, dpa

Zwei aggressive 20-Jährige haben in Kempten Polizisten angegriffen. Zuvor wollten die beiden mit einer alkoholisierten Gruppe in eine Bar eingelassen werden.

13.09.2020 | Stand: 14:36 Uhr

Die Gruppe war vor der Bar wegen ihrer Aggressivität und Alkoholisierung aufgefallen - deswegen wurde ihnen auch der Zutritt verweigert. Da sie sich die etwa 15 jungen Erwachsenen nicht entfernen wollten, wurde die Polizei zur Unterstützung gerufen.

Ein 20-Jähriger und sein ebenfalls 20-jähriger Freund fielen dabei besonders aggressiv auf. Als die Polizisten einem der beiden einen Platzverweis aussprachen, ignorierte er das. Daraufhin wollten die Polizisten ihn in Gewahrsam nehmen. Dabei leistete der Mann heftigen Widerstand und griff einen der Beamten an. Der Polizist wurde dabei verletzt und musste anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Polizist konnte seinen Dienst jedoch weiter verrichten.

Freund des Täters filmt Polizeieinsatz mit seinem Handy

Der 20-jährige Freund des ersten Täters filmte den Polizeieinsatz mit seinem Mobiltelefon und erklärte, dass er das Video in den sozialen Medien verbreiten möchte. Der 20-Jährige verweigerte im Anschluss die Identitätsfeststellung und rückte auch sein Mobiltelefon nicht heraus. Zudem beleidigte er die Polizisten. Der Mann wurde  in Gewahrsam genommen. Ein Atemalkoholtest lieferte ein Ergebnis von knapp zwei Promille. 

Lesen Sie auch: Ein 29-Jähriger hat in Kempten die Polizei die ganze Nacht hindurch auf Trab gehalten. Er griff unter anderem  einen Jugendlichen an und zeigte er Nazi-Symbole.