Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Festwoche in Kempten

Allgäuer Festwoche 2021: Wahrscheinlich wird manches anders  - und es hat nichts mit Corona zu tun

Die Umgestaltung des Stadtparks führt womöglich auch zu einer Umplanung der Festwoche in diesem Bereich. Die Bühne könnte von ihrem zentralen Platz in Richtung Sparkasse umziehen. Zudem gibt es die Idee, die Imbissmeile entlang der Bodmanstraße aufzulösen.

Die Umgestaltung des Stadtparks führt womöglich auch zu einer Umplanung der Festwoche in diesem Bereich. Die Bühne könnte von ihrem zentralen Platz in Richtung Sparkasse umziehen. Zudem gibt es die Idee, die Imbissmeile entlang der Bodmanstraße aufzulösen.

Bild: Ralf Lienert (Archivfotos)

Die Umgestaltung des Stadtparks führt womöglich auch zu einer Umplanung der Festwoche in diesem Bereich. Die Bühne könnte von ihrem zentralen Platz in Richtung Sparkasse umziehen. Zudem gibt es die Idee, die Imbissmeile entlang der Bodmanstraße aufzulösen.

Bild: Ralf Lienert (Archivfotos)

Der Kemptener Stadtpark stellt die Organisatoren der Allgäuer Festwoche vor Herausforderungen. 2021 könnte sich deshalb manches ändern. Die Überlegungen.
15.10.2020 | Stand: 05:30 Uhr

Nach wie vor sind in Kempten kritische Stimmen zu hören, die von der Umgestaltung des Stadtparks wenig halten. Ein Vorwurf: Statt eine grüne Oase zu schaffen, sei der Park für die Allgäuer Festwoche umgebaut worden. Tatsächlich stellt der neue Stadtpark die Messe-Organisatoren allerdings vor große Herausforderungen. Festwochen-Chefin Martina Dufner und ihr Team überlegen nun, wie sie diese meistern.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat