Unfall

Auto überschlägt sich bei Altusried mehrfach

Mehrfach überschlagen hat sich ein Auto am Dienstagnachmittag auf der Umgehungsstraße westlich von Krugzell bei Altusried (Oberallgäu).

Mehrfach überschlagen hat sich ein Auto am Dienstagnachmittag auf der Umgehungsstraße westlich von Krugzell bei Altusried (Oberallgäu).

Bild: Martina Diemand

Mehrfach überschlagen hat sich ein Auto am Dienstagnachmittag auf der Umgehungsstraße westlich von Krugzell bei Altusried (Oberallgäu).

Bild: Martina Diemand

Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb in einem Bachbett liegen. Zwei Jugendliche wurden verletzt, haben aber offenbar Glück im Unglück.
30.03.2021 | Stand: 19:00 Uhr

Mehrfach überschlagen hat sich ein Auto am Dienstagnachmittag auf der Umgehungsstraße westlich von Krugzell bei Altusried (Oberallgäu). Die beiden Insassen, 18 und 19 Jahre alt, mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Sie waren vom Kreisverkehr der Staatsstraße 2009 in Richtung Kempten unterwegs, als der 18-Jährige Fahrer laut Polizei in der ersten Linkskurve nach dem Kreisverkehr aus Unachtsamkeit nach rechts aufs Bankett kam. Der Wagen schleuderte quer nach links über die Straße und kam von der Straße ab.

Auto stürzt bei Altusried metertiefe Böschung hinunter

Dort stürzte das Auto eine metertiefe Böschung hinunter, überschlug sich und kam dann auf dem Dach in einem kleinen Bachbett zum Liegen. Die Einsatzkräfte schlossen wegen des Unfallverlaufs schwere Verletzungen der Insassen nicht aus. Deshalb war auch ein Rettungshubschrauber vor Ort. Die beiden Jugendlichen wurden aber offenbar nicht allzu schwer verletzt. Am Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Er wurde geborgen und abgeschleppt.

Lesen Sie auch: Unfall auf B16 bei Stötten: Roller und Auto stoßen zusammen