Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Raumplanung im Allgäuer Illtertal

„Der Kampf um Flächen wird immer härter“ - Architektur-Studenten wollen Gewerbegebiete an A7 und B19 stark verdichten

Kempten Ursulasried

"Vergesst das Allgäu (nicht)!" - unter dem Motto haben Architektur-Studierende eine Vision fürs Illertal entworfen. Unter anderem würden sie Gewerbegebiete an A7 und B19 stark verdichten.

Bild: Ralf Lienert

"Vergesst das Allgäu (nicht)!" - unter dem Motto haben Architektur-Studierende eine Vision fürs Illertal entworfen. Unter anderem würden sie Gewerbegebiete an A7 und B19 stark verdichten.

Bild: Ralf Lienert

Übervolle Straßen, Klimawandel: Die Herausforderungen für das Allgäu sind groß. Beim Architekturforum Allgäu diskutieren Fachleute über Zukunftsvisionen.
20.09.2021 | Stand: 15:59 Uhr

Die Herausforderungen sind groß: Es fehlt an Wohn- und Gewerbeflächen. Übervolle Straßen und Parkplätze erfordern ein Umdenken bei der Mobilität. Bevölkerungszuwachs und Klimawandel erhöhen den Druck. Perspektiven für das Illertal suchten Studierende der Akademie der Bildenden Künste (ABK) Stuttgart.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar