Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Landtagswahl 2023 Bezirkstagswahl

Kreisverband der Partei "Die Basis" will Kandidaten nicht-öffentlich aufstellen

Die Partei "Die Basis" hat ihre Wurzeln im Protest gegen die Corona-Maßnahmen und war während der Pandemie auch bundesweit auf Kundgebungen vertreten.

Die Partei "Die Basis" hat ihre Wurzeln im Protest gegen die Corona-Maßnahmen und war während der Pandemie auch bundesweit auf Kundgebungen vertreten.

Bild: picture alliance/dpa | Christophe Gateau (Symbolbild)

Die Partei "Die Basis" hat ihre Wurzeln im Protest gegen die Corona-Maßnahmen und war während der Pandemie auch bundesweit auf Kundgebungen vertreten.

Bild: picture alliance/dpa | Christophe Gateau (Symbolbild)

Die Basis wirbt für Transparenz und Basisdemokratie. Der Kreisverband Kempten-Oberallgäu plant Nominierungsversammlung nicht-öffentlich. Das sagen Politiker.
15.11.2022 | Stand: 19:30 Uhr

Noch ein Jahr bis zu den Landtags- und Bezirkstagswahlen in Bayern. Viele Parteien küren jetzt ihre Kandidaten und Kandidatinnen. Üblicherweise finden Nominierungsversammlungen öffentlich statt. So können interessierte Bürger zuhören und die Medien neutral berichten. Die Partei „Die Basis“, Kreisverband Kempten-Oberallgäu, macht das aber lieber unter sich. (Einen Kommentar dazu finden Sie hier: Die Basis hat schöne Worte im Programm. Aber sind sie ernst gemeint?)