Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Hochschule Kempten

Auftrieb für die Forschung auf dem Kemptener Campus

Eine Erweiterung um ein stattliches Gebäude steht auf der Hochschul-Agenda. Standort wird das ehemalige Seitz-Gelände an der Immenstädter Straße. Dieses Bild zeigt den Blick aus der Drohnen-Perspektive von einem Parkplatz auf dem Campus auf das angrenzende, höher gelegene Areal.

Eine Erweiterung um ein stattliches Gebäude steht auf der Hochschul-Agenda. Standort wird das ehemalige Seitz-Gelände an der Immenstädter Straße. Dieses Bild zeigt den Blick aus der Drohnen-Perspektive von einem Parkplatz auf dem Campus auf das angrenzende, höher gelegene Areal.

Bild: Ralf Lienert

Eine Erweiterung um ein stattliches Gebäude steht auf der Hochschul-Agenda. Standort wird das ehemalige Seitz-Gelände an der Immenstädter Straße. Dieses Bild zeigt den Blick aus der Drohnen-Perspektive von einem Parkplatz auf dem Campus auf das angrenzende, höher gelegene Areal.

Bild: Ralf Lienert

Im geplanten Neubau sollen wissenschaftliche Labore dominieren. Behörden feilen unter Hochdruck am Antrag. Kosten sprengen übliche Kemptener Dimensionen.
11.02.2021 | Stand: 18:55 Uhr

Verhandlungen um Grundstücke hatten die geplante Erweiterung der Hochschule ausgebremst. Dieser Hemmschuh ist mittlerweile abgestreift. Jetzt ist die Hochschulleitung optimistisch, dass in Kürze der Projektantrag fertig wird. Präsident Prof. Wolfgang Hauke sieht im sechsten Bauabschnitt einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung des Campus.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat