Unfall in Kempten

Autofahrer schneidet Stadtbus: Verletzte nach Vollbremsung

Ein Busfahrer musste voll abbremsen, nachdem ihm ein Autofahrer in Kempten die Vorfahrt genommen hatte.

Ein Busfahrer musste voll abbremsen, nachdem ihm ein Autofahrer in Kempten die Vorfahrt genommen hatte.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein Busfahrer musste voll abbremsen, nachdem ihm ein Autofahrer in Kempten die Vorfahrt genommen hatte.

Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein Autofahrer nimmt einem Busfahrer in Kempten die Vorfahrt. Dieser muss daraufhin eine Vollbremsung hinlegen. Dadurch werden zwei Fahrgäste verletzt.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
10.05.2022 | Stand: 13:04 Uhr

Ein Busfahrer musste am Montagmorgen in Kempten so heftig bremsen, dass dadurch zwei Fahrgäste leicht verletzt wurden. Ein Autofahrer war laut Polizei gegen 8.30 Uhr auf der Bahnhofstraße unterwegs und wollte in die Haubenschloßstraße abbiegen. Er nahme dabei einem Busfahrer die Vorfahrt.

Busfahrer legt Vollbremsung hin, um Zusammenstoß zu vermeiden

Der Fahrer des Stadtbusses musste eine Vollbremsung hinlegen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Daraufhin wurden zwei Fahrgäste im Alter von 13 und 40 Jahren leicht verletzt.

Zeugen sollen sich bei der Polizei melden

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sollen sich bei der Verkehrspolizei Kempten melden unter Telefon 0831/9909-2050.

Lesen Sie auch: Mann springt in Kempten kopfüber aus dem Fenster

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.