Kiesgrube Pfaffenhofen

Bürger protestieren mit Plakat-Lauf gegen Kiesgruben-Plan

Beim Protestlauf durch Haldenwang war auch Bürgermeister Josef Wölfle (2. von rechts) dabei.

Beim Protestlauf durch Haldenwang war auch Bürgermeister Josef Wölfle (2. von rechts) dabei.

Bild: Martina Diemand

Beim Protestlauf durch Haldenwang war auch Bürgermeister Josef Wölfle (2. von rechts) dabei.

Bild: Martina Diemand

Die Bürgerinitiative „Nein zur Kiesgrube Pfaffenhofen“ fürchtet „gravierende negative Folgen für Mensch, Tier und Umwelt". Nun protestierten 30 Kritiker im Ort.
22.02.2021 | Stand: 15:23 Uhr

Mit einem Plakat-Lauf machten um die 30 Bürger am Samstag ihrer Kritik an den weiteren Kiesgruben-Plänen der Firma Geiger in Pfaffenhofen/Haldenwang Luft. Die Bürgerinitiative „Nein zur Kiesgrube Pfaffenhofen“ versteht sich laut Mitteilung nicht als Gegner des Rohstoffs Kies, verweist aber auf den Aspekt der Nachhaltigkeit. Es gebe hier bereits Recycling-Möglichkeiten, die aber viel zu wenig genutzt würden. Man müsse den neuen Abbau und die gefährlichen Nachteile für die Anwohner gut abwägen.

Lesen Sie auch: Geplanter Kiesabbau: Protest der Haldenwanger findet viele Unterstützer

Lesen Sie auch
In Haldenwang wehrt sich eine Bürgerinitiative gegen einen angedachten Kiesabbau im Ortsteil Pfaffenhofen.
Kiesabbau

Gegen Kiesgrube: Bürgerinitiative fürchtet Staub, Lärm und Abgase