Zwischen Kaufbeuren und Kempten

Schienenersatzverkehr der Bahn fährt wegen Straßensperre Umweg über Kempten

Auf der Strecke Kaufbeuren-Kempten gibt es weiter Probleme. Die nächsten Tage kann nicht einmal mehr der Ersatzbus von Kaufbeuren nach Kempten einen Zwischenstopp in Günzach machen.

Auf der Strecke Kaufbeuren-Kempten gibt es weiter Probleme. Die nächsten Tage kann nicht einmal mehr der Ersatzbus von Kaufbeuren nach Kempten einen Zwischenstopp in Günzach machen.

Bild: Daniel Vogl/dpa (Symbolbild)

Auf der Strecke Kaufbeuren-Kempten gibt es weiter Probleme. Die nächsten Tage kann nicht einmal mehr der Ersatzbus von Kaufbeuren nach Kempten einen Zwischenstopp in Günzach machen.

Bild: Daniel Vogl/dpa (Symbolbild)

Zwischen Kaufbeuren und Kempten haben Bahnreisende ein Problem: Die Ersatzbusse können nicht nach Günzach abbiegen. Man muss nach Kempten und dort umsteigen.
02.12.2022 | Stand: 15:49 Uhr

Auf der ohnehin durch Bauarbeiten beeinträchtigten Zugstrecke zwischen Kempten und Kaufbeuren gibt es ein zusätzliches Hindernis. Bekanntlich fallen dort bis 10. Dezember einige Züge aus, andere fahren verspätet. Zudem ist die Strecke zwischen Biessenhofen und Günzach täglich ab 22 Uhr ganz gesperrt. Die Bahn setzt deshalb bereits Busse als Schienenersatzverkehr (SEV) ein. Zwischen Kaufbeuren und Hergatz/Lindau ist demnach weiter mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten zu rechnen. (>>>Mehr dazu lesen Sie hier: Deutsche Bahn meldet weiter Ausfälle zwischen Kempten und München)

Eine neue Hiobsbotschaft: Wegen einer kurzfristigen Straßensperrung können die Ersatzbusse von Kaufbeuren nach Kempten nicht mehr in Günzach halten

Neue Hiobsbotschaft: Weil es laut Bahn eine kurzfristige Straßensperrung an der B12-Ausfahrt Kraftisried gibt, können die Ersatzbusse zwar auf der B12 zwischen Kempten und Kaufbeuren verkehren, nicht aber zum Halt in Günzach abbiegen. Deshalb fahren die Busse von Kaufbeuren nun direkt nach Kempten.

Wer nach Günzach will, muss in Kempten umsteigen und mit einem anderen Bus zurück ins Ostallgäu fahren. Die Fahrt dauert jeweils 30 Minuten. Das gilt laut Bahn bis zur Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 6./7. Dezember:

  • Die Abfahrtszeiten von Günzach nach Kempten: 21.50 Uhr, 22.50 Uhr, 23.57 Uhr und 0.57 Uhr.
  • Die Abfahrten von Kempten nach Günzach: 22.35 Uhr, 23.35 Uhr, 0.35 Uhr und 1.35 Uhr.

Am Sonntag, 4. Dezember, fährt ein zusätzlicher Pendelbus um 1.57 Uhr von Günzach nach Kempten und um 2.35 Uhr von Kempten zurück nach Günzach.

Das rät die Bahn Reisenden: Vorher über die gewählte Verbindung informieren

Die Bahn rät, sich vor der Abfahrt über die gewählten Verbindungen zu informieren: entweder in der App DB Navigator (hier für Android, hier für Apple) oder im Internet auf bahn.de.