Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bauen im Allgäu

Bauen und Klimaschutz: „Je besser man plant, desto günstiger wird’s“

Klimaschutz und eine gute Gestaltung schließen sich nicht aus, sagt der Vorsitzende des Architekturforums Allgäu.

Klimaschutz und eine gute Gestaltung schließen sich nicht aus, sagt der Vorsitzende des Architekturforums Allgäu.

Bild: Hauke-Christian Dittrich, dpa (Symbolbild)

Klimaschutz und eine gute Gestaltung schließen sich nicht aus, sagt der Vorsitzende des Architekturforums Allgäu.

Bild: Hauke-Christian Dittrich, dpa (Symbolbild)

Klimaschutz zahlt sich aus, sagt Eza-Geschäftsführer Martin Sambale. Welche Tipps er und Franz G. Schröck vom Architekturforum für Häuslebauer haben.
07.11.2021 | Stand: 17:05 Uhr

Die Corona-Effekte im Bereich Bauen und Sanieren? Natürlich fallen da sofort die gestiegenen Material-Preise und Liefer-Verzögerungen ein. Aber es gibt noch einen weiteren. Die Menschen waren mehr daheim und haben sich aufs eigene Haus konzentriert, sagt Martin Sambale, Geschäftsführer des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (Eza). Viele rüsten ihm zufolge deswegen jetzt um, um in den eigenen vier Wänden mehr Energie zu sparen. Die Beratungen bei Eza seien aktuell derart gefragt, dass die Kapazitäten der Mitarbeiter mittlerweile am Limit seien – und neue gesucht werden. Allerdings: „Das betrifft überwiegend Sanierungen, im Neubau würde ich mir mehr Interesse wünschen“, sagt Sambale. (Das könnte Sie auch interessieren: Wie Bauherren und Planer gut zusammenarbeiten können - Dr. Jörg Heiler gibt Tipps.)

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar