Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Jazzfrühling in Kempten

Beschwingt startet der Jazzfrühling in Kempten - trotz frischer Temperaturen

37. Jazzfrühling in Kempten: Eröffnung 

mit Poly Radiation am Rathausplatz und der Express Brass Band in der Innenstadt sowie Soul Sofa vor Mode Reischmann

37. Jazzfrühling in Kempten: Eröffnung mit Poly Radiation am Rathausplatz und der Express Brass Band in der Innenstadt sowie Soul Sofa vor Mode Reischmann

Bild: Matthias Becker

37. Jazzfrühling in Kempten: Eröffnung mit Poly Radiation am Rathausplatz und der Express Brass Band in der Innenstadt sowie Soul Sofa vor Mode Reischmann

Bild: Matthias Becker

Auch wenn das Wetter nicht so recht mitspielen wollte: Die Musik zum Jazzfrühling-Auftakt brachte Hunderte von Menschen in Kempten zum Lächeln und Klatschen.
02.05.2022 | Stand: 08:53 Uhr

Nach zwei Corona-Jahren mit entsprechenden Ausfällen können die Kemptener endlich wieder einen richtigen Jazzfrühling feiern – und dann spielt das Wetter beim Start am Samstagmittag unter freiem Himmel nicht so recht mit. Die Blicke der Festivalchefs Gerhard Zipperlen und Andreas Schütz richteten sich kurz vor 12 Uhr sorgenvoll nach oben Richtung Regenwolken. Würde der leichte Nieseln noch aufhören, bevor es losgeht? Obürgermeister Thomas Kiechle musste bei seiner Eröffnungsrede auf der Bühne am Rathausplatz jedenfalls noch auf aufgespannte Regenschirme blicken. Doch vom nasskalten Wetter bei Temperaturen unter zehn Grad ließen sich echte Fans nicht abschrecken – eingepackt in warme Anoraks, mit Schals um den Hals und Mützen auf dem Kopf. Kiechle gab seiner Freude Ausdruck, dass nun endlich wieder das Festival „live, bunt und in Farbe“ stattfinden könne. Und schon stieß der Trompeter der „Express Brass Band“ ein paar hohe Töne in sein Instrument – womit der 37. Kemptener Jazzfrühling auch musikalisch eröffnet war.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.