Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Lebensgefahr

„Betreten verboten“: In der Rosenau hängen die Balkone schief

Rosenau

Betreten verboten, heißt es auf diesen Balkonen des Gebäudes in der Kemptener Rosenau.

Bild: Martina Diemand

Betreten verboten, heißt es auf diesen Balkonen des Gebäudes in der Kemptener Rosenau.

Bild: Martina Diemand

Bauaufsicht der Stadt Kempten fürchtet Lebensgefahr auf nachträglichen Anbauten an saniertem Haus in der Rosenau. Die Bewohner sind entsetzt.

06.06.2020 | Stand: 18:30 Uhr

Rosenau 11. Unter dieser Adresse haben sich Margot und Alois Diem Ende Januar gemütlich eingerichtet. „Es ist ja wirklich schön hier“, sagt die 70-Jährige. Doch zurzeit fühlen sich die Rentner überhaupt nicht mehr wohl. Am 20. Mai entdeckten sie morgens einen Aushang, wonach die Mieter ihre Balkone nicht mehr betreten dürfen. Wer sich nicht daran hält, dem droht eine Geldbuße in Höhe von 1000 Euro.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat