Rettungseinsatz bei Sulzberg

Wasserwacht rettet Betrunkenen aus Sumpf am Öschlesee

Mitarbeiter der Wasserwacht nehmen am Starnberger See an einer Seerettungsübung teil (Foto). Am Öschlesee bei Sulzberg im Oberallgäu kam es am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zum Ernstfall: Ein Mann musste aus einem Sumpf gerettet werden.

Mitarbeiter der Wasserwacht nehmen am Starnberger See an einer Seerettungsübung teil (Foto). Am Öschlesee bei Sulzberg im Oberallgäu kam es am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zum Ernstfall: Ein Mann musste aus einem Sumpf gerettet werden.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolbild)

Mitarbeiter der Wasserwacht nehmen am Starnberger See an einer Seerettungsübung teil (Foto). Am Öschlesee bei Sulzberg im Oberallgäu kam es am Mittwoch in den frühen Morgenstunden zum Ernstfall: Ein Mann musste aus einem Sumpf gerettet werden.

Bild: Sven Hoppe, dpa (Symbolbild)

Ein betrunkener Mann gerät am Öschlesee bei Sulzberg in einen Sumpf und droht zu versinken. Er wählt den Notruf. Die Wasserwacht rückt mit dem Boot an.
01.09.2021 | Stand: 15:41 Uhr

Ein betrunkener 29-Jähriger ist in einem Sumpf am Öschlesee bei Sulzberg stecken geblieben und musste von der Wasserwacht gerettet werden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Mann am Mittwoch in den Morgenstunden am See entspannen. Während seines Spaziergangs in der Dunkelheit verlor er jedoch die Orientierung.

So geriet er in das Sumpfgebiet, wo er im Morast stecken blieb. Da sich der laut Polizei stark betrunkene Mann nicht mehr selbst befreien konnte, wählte er den Notruf. Nach längerer Suche fanden ihn Einsatzkräfte der Wasserwacht schließlich im Bereich des nordöstlichen Ufers weit vom Spazierweg entfernt.

Wasserwacht barg Mann mit Boot aus Sumpf

Nachdem der 29-Jährige bereits tiefer im Sumpf eingesunken war, rückten acht Kräfte der Wasserwacht Kempten mit einem Motorboot an. Anschließend brachte der Rettungsdienst den leicht unterkühlten Mann in ein Krankenhaus.

Weitere Meldungen aus Kempten und dem nördlichen Oberallgäu lesen Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Kaufbeuren

29-Jähriger tritt Schaufenster in Tankstelle ein