Igitt!

Betrunkener spuckt Polizisten ins Gesicht

Ein Polizist ist am Montagabend von einem Mann angespuckt worden.

Ein Polizist ist am Montagabend von einem Mann angespuckt worden.

Bild: Benedikt Siegert

Ein Polizist ist am Montagabend von einem Mann angespuckt worden.

Bild: Benedikt Siegert

Ein betrunkener Mann hat einem Polizisten in Kempten ins Gesicht gespuckt. Dabei wollte der Beamte dem 42-Jährigen eigentlich helfen.
26.01.2021 | Stand: 16:24 Uhr

In Kempten hat ein Mann einem Polizisten ins Gesicht gespuckt, als die Beamten ihm helfen wollten. Der Mann lag am frühen Montagabend an der ZUM in Kempten nach Polizeiangaben offenbar hilflos auf dem Boden. Passanten machten eine Polizeistreife des Operativen Ergänzungsdienstes darauf aufmerksam.

Betrunkener spuckt Polizist ins Gesicht

Als die Polizisten den 42-Jährigen ansprachen, reagierte er laut Polizei höchst aggressiv und spuckte einem 29-jährigen Polizisten gezielt ins Gesicht. Daraufhin nahmen die Beamten den Mann in Gewahrsam und er musste die Nacht in einer Ausnüchterungszelle verbringen.

Den 42-Jährigen erwartet nun ein Strafverfrahren wegen Beleidigung. Außerdem muss er die Kosten für den Einsatz übernehmen.