Brand in Kempten

Bilder und Videos: Feuer in Lackiererei in Ursulasried - dichte Rauchwolke über Kempten

In Ursulasried in Kempten brennt es nach Angaben der Polizei in einer Lackiererei in der Maybachstraße. Eine dichte Rauchwolke ist zu sehen.

In Ursulasried in Kempten brennt es nach Angaben der Polizei in einer Lackiererei in der Maybachstraße. Eine dichte Rauchwolke ist zu sehen.

Bild: Aimee Jajes

In Ursulasried in Kempten brennt es nach Angaben der Polizei in einer Lackiererei in der Maybachstraße. Eine dichte Rauchwolke ist zu sehen.

Bild: Aimee Jajes

Im Kemptener Stadtteil Ursulasried hat es in einer Lackierei gebrannt. Der Oberbürgermeister hat seinen Urlaub unterbrochen und war vor Ort.

10.08.2020 | Stand: 18:10 Uhr

Aktualisiert um 14.45 Uhr - In einer Lackiererei in der Maybachstraße im Kemptener Stadtteil Ursulasried ist am Montagmittag ein Feuer ausgebrochen. Eine dichte, schwarze Rauchwolke stand kurz darauf über dem Firmengelände. Anwohner sollten wegen der starken Rauchentwicklung die Fenster schließen, so die Polizei. 

150 Einsatzkräfte vor Ort

Das Feuer brach ersten Erkenntnissen zufolge gegen 12 Uhr aus, es handelt sich um einen Vollbrand. Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste rückten sofort mit einem Großaufgebot von mehr als 160 Einsatzkräften aus. Auch Wehren aus dem Umkreis rückten zur Verstärkung an. 

Einige Menschen leicht verletzt

Über die Brandursache war zunächst nichts bekannt. Aktuell dauern die Löscharbeiten an, die Unglücksstelle ist großräumig abgesperrt. Die Lackiererei kann derzeit nicht betreten werden. Nach jetzigem Stand sind sechs Menschen leicht verletzt, es gibt keine Vermissten.

 

Rauchwolke weit zu sehen

Leser berichten, dass die Rauchwolke bis im Kemptener Stadtteil Sankt Mang und sogar in Ermengerst zu sehen ist.

"Das Schlimmste verhindert"

Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle unterbrach seinen Urlaub, um sich vor Ort ein Bild zu machen. "Das Schlimmste ist verhindert worden", sagte er erleichtert und lobte die Arbeit der Rettungskräfte.

 

 

Hoher Schaden erwartet

Wie hoch der Schaden ist, steht bislang nicht fest. "Es handelt sich bestimmt um eine Summe im siebenstelligen Bereich", schätzte Marcus Hörmann, Leiter der Polizeiinspektion Kempten.

Weitere Informationen folgen. 

Über der Lackiererei hat sich eine dichte Rauchwolke gebildet. Polizei und Feuerwehr sind mit 150 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen.
Über der Lackiererei hat sich eine dichte Rauchwolke gebildet. Polizei und Feuerwehr sind mit 150 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen.
Bild: Aimée Jajes