Parkplatz-Problem in Kempten

Ausverkauftes "Böhse Onkelz"-Konzert heute in Kempten - Droht ein Verkehrs-Chaos?

Am Freitag spielt die umstrittene Band "Böhse Onkelz" in der Big Box in Kempten, doch der große Parkplatz daneben ist fast voll. Dort gastiert parallel der Zirkus Charles Knie.

Am Freitag spielt die umstrittene Band "Böhse Onkelz" in der Big Box in Kempten, doch der große Parkplatz daneben ist fast voll. Dort gastiert parallel der Zirkus Charles Knie.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Am Freitag spielt die umstrittene Band "Böhse Onkelz" in der Big Box in Kempten, doch der große Parkplatz daneben ist fast voll. Dort gastiert parallel der Zirkus Charles Knie.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Am Freitag könnte das Parken beim Konzert der "Böhsen Onkelz" in der Big Box Kempten ein Problem werden: Auf der Freifläche der Allgäuhalle steht ein Zirkus.
23.09.2022 | Stand: 09:38 Uhr

Auf einigen Mehr-Verkehr können sich die Kemptenerinnen und Kemptener wohl an diesem Freitag, 23. September, in der Innenstadt einstellen – vor allem im Bereich Kotterner Straße. Denn einerseits gibt es ein ausverkauftes Konzert der Band „Böhsen Onkelz“ in der Big Box, anderseits gastiert auf dem Gelände der Allgäuhalle daneben der Zirkus "Charles Knie". (Hier lesen Sie: Parken in Kempten - diese Parkmöglichkeiten gibt es)

Die große Frage: Wer parkt zuerst und wer steuert freiwillig entferntere Plätze an?

Das dürfte Besuchern beider Veranstaltungen die Parkplatzsuche nicht erleichtern. Denn ein Großteil des Parkplatzes an der Allgäuhalle ist vom Zirkus selbst belegt und fällt damit weg. Die restlichen Parkplätze im Umfeld dürften bei Menschen auf dem Weg zum Stadtbummel ebenso gefragt sein wie bei Besuchern der beiden Veranstaltungen. Frage ist, wer zuerst dort parkt oder von sich aus gleich ein Parkhaus oder einen etwas entfernteren Parkplatz ansteuert.

Verkehrschef im Rathaus sieht die Situation "relativ entspannt" und verweist auf das gute Parkleitsystem der Stadt Kempten

Die Besucherzahl bei dem Konzert ist jedenfalls an der oberen Größe der Big Box angesiedelt – die Rede ist von 7500 Menschen. Ihnen rät die Stadt zur autofreien Anreise etwa per Bus und Bahn. Großen Kummer macht sich Markus Wiedemann, Leiter des Amts für Tiefbau und Verkehr im Rathaus, wegen der Doppelveranstaltung Konzert plus Zirkus nicht. „Wir sehen das relativ entspannt.“ (Lesen Sie auch: Die Memminger Straße ist jetzt nicht mehr stadtauswärts gesperrt, sondern stadteinwärts. Doch viele Fahrer ignorieren die neue Regel)

Die Stadt habe ein gutes Parkleitsystem und weitere Großparkplätze etwa am Illerdamm und der Rottachstraße, sagt Wiedemann. Zudem könnten Autofahrer abends auch rund um die Hochschule freie Stellplätze finden, die nicht als Anwohner-Parkplätze ausgewiesen seien. Hier informiert die Stadt Kempten über örtliche Parkplätze.