Feuerwehreinsatz in Kempten

Hoher Schaden und ein Verletzter bei Brand in Kemptener Wohn- und Geschäftshaus

7. März: Am frühen Sonntagmorgen brennt ein Wohn- und Geschäftshaus in Kempten. Ein Bewohner erlitt durch den Brand eine leichte Rauchvergiftung. Durch das Feuer und die Verrußung weiterer Räume entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 200 000 Euro.

7. März: Am frühen Sonntagmorgen brennt ein Wohn- und Geschäftshaus in Kempten. Ein Bewohner erlitt durch den Brand eine leichte Rauchvergiftung. Durch das Feuer und die Verrußung weiterer Räume entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 200 000 Euro.

Bild: Martina Diemand

7. März: Am frühen Sonntagmorgen brennt ein Wohn- und Geschäftshaus in Kempten. Ein Bewohner erlitt durch den Brand eine leichte Rauchvergiftung. Durch das Feuer und die Verrußung weiterer Räume entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 200 000 Euro.

Bild: Martina Diemand

In einem Wohn-und Geschäftshaus in Kempten hat es am Sonntagmorgen gebrannt. Warum der Schaden bei über 200.000 Euro liegt, erklärt ein Polizeisprecher.
07.03.2021 | Stand: 11:56 Uhr

Ein Leichtverletzter und mindestens 200.000 Euro Sachschaden – das ist die Bilanz eines Brands am frühen Sonntagmorgen in einem Wohn- und Geschäftshaus in Kempten.

Bilderstrecke

Brand in Kempten - Feuer in Wohnhaus

Ein Passant meldete sich gegen 4.40 Uhr bei der Polizei: An dem Gebäude an der Duracher Straße roch es nach Rauch – zudem schlug ein akustischer Feuermelder Alarm. Die Feuerwehr Kempten rückte an und löschte den Brandherd in einem Geschäft im Erdgeschoss schnell. Das Haus und das Nachbargebäude, die sich beide schräg gegenüber einer Tankstelle befinden, wurden evakuiert.

Bewohner erleidet Rauchvergiftung

Ein Bewohner erlitt durch den Brand eine leichte Rauchvergiftung. Um ihn kümmerte sich der Rettungsdienst vor Ort. Durch das Feuer und die Verrußung weiterer Räume entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 200 000 Euro. Auf Nachfrage erläuterte ein Polizeisprecher die hohe Summe: In dem Gebäude seien unter anderem hochwertige Optikermaschinen beschädigt worden.

Ursache wohl ein technischer Defekt

Lesen Sie auch
##alternative##
Brand

Erst ein lauter Knall, dann fängt Wohnhaus in Urspring Feuer

Nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei kommt als Ursache des Brands ein technischer Defekt in Betracht. Im Einsatz waren zudem die Bundes- und Verkehrspolizei sowie die Polizeiinspektion Kempten.

Lesen Sie auch: 200.000 Euro Schaden nach Brand einer Maschinenhalle in Immenstadt