Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Industrie

Ceratizit in Kempten: Chaotisches Lager? Klar, aber mit Plan

Vieles läuft im neuen Logistikzentrum von Ceratizit in Kempten automatisch – aber nicht alles. Der Transport der Artikel zwischen Wareneingang, Lagern und Versand fließt über lange Förderstrecken.

Vieles läuft im neuen Logistikzentrum von Ceratizit in Kempten automatisch – aber nicht alles. Der Transport der Artikel zwischen Wareneingang, Lagern und Versand fließt über lange Förderstrecken.

Bild: Martina Diemand

Vieles läuft im neuen Logistikzentrum von Ceratizit in Kempten automatisch – aber nicht alles. Der Transport der Artikel zwischen Wareneingang, Lagern und Versand fließt über lange Förderstrecken.

Bild: Martina Diemand

Hartmetall-Spezialist Ceratizit betreibt in Kempten ein Logistikzentrum, in dem Computer entscheiden, was in welches Regal kommt. Lieferungen nach ganz Europa.
04.12.2021 | Stand: 17:00 Uhr

Chaotische Lagerhaltung? Mancher mag da zurecht an seinen Keller denken, wo Sachen vielleicht schnell mal auf dem nächstbesten Platz landen. Das Prinzip gibt es auch in der Logistikbranche, aber geplant und ausgefeilt. Fachleute nennen das dynamische oder eben auch chaotische Lagerhaltung. Anders als in manchem Keller finden sich dort alle gelagerten Dinge aber wieder. Blitzschnell. Das zeigt sich im neuen Logistikzentrum der Ceratizit Business Services GmbH in Kempten. Dort fasst ein 60 Meter langes und 14 Meter hohes Regallager etwa 90.000 Plastikboxen mit jeweils ein bis acht Fächern. Das sind dann 350.000 Lagerplätze für Bohrer, Fräsaufsätze und vieles mehr.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar