Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Steigende Coronazahlen

Corona in Kempten: Das Ziel ist, einen Lockdown zu verhindern

Corona: MAskenpflicht im öffentlichen Raum

Nicht nur in den Geschäften, auch auf der Straße: In der Kemptener Innenstadt gilt Maskenpflicht. Die Stadt, Einzelhändler und Gastronomen – wie Mehmet Salkan im Bild rechts – hoffen, dass auf diese Weise ein weiterer Lockdown verhindert werden kann.

Bild: Matthias Becker

Nicht nur in den Geschäften, auch auf der Straße: In der Kemptener Innenstadt gilt Maskenpflicht. Die Stadt, Einzelhändler und Gastronomen – wie Mehmet Salkan im Bild rechts – hoffen, dass auf diese Weise ein weiterer Lockdown verhindert werden kann.

Bild: Matthias Becker

In der Kemptener Innenstadt sind jetzt Masken vorgeschrieben. Die Polizei appelliert an die Vernunft. Händler und Gastronomen fürchten weitere Einschränkungen.
21.10.2020 | Stand: 12:34 Uhr

Dass sich die Corona-Lage in Kempten zugespitzt hat, ist am Dienstagmittag in der Innenstadt noch nicht zu spüren. Zumindest tragen kaum Menschen, die in der Fußgängerzone unterwegs sind, eine Maske. Das allerdings ist jetzt Pflicht an stark frequentierten Plätzen in Kempten und im Oberallgäu (siehe Artikel rechts) . Denn in Stadt und Landkreis wurde der Warnwert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen überschritten.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat