Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Parkplätze in Kempten

Dachser plant Parkhaus für 600 Mitarbeiter in Kempten

Aus Sicht des Denkmalschutzes könnte ein hohes Parkhaus die Alleinstellung der alten Stiftsbleiche gefährden. Nun sollen weitere Gespräche folgen.

Aus Sicht des Denkmalschutzes könnte ein hohes Parkhaus die Alleinstellung der alten Stiftsbleiche gefährden. Nun sollen weitere Gespräche folgen.

Bild: Archivfoto: Lienert

Aus Sicht des Denkmalschutzes könnte ein hohes Parkhaus die Alleinstellung der alten Stiftsbleiche gefährden. Nun sollen weitere Gespräche folgen.

Bild: Archivfoto: Lienert

Der Bauausschuss genehmigt für das Sechs-Millionen-Euro-Projekt die nötigen Befreiungen. Doch es gibt Bedenken vonseiten des Denkmalschutzes.
18.12.2020 | Stand: 15:00 Uhr

Ein Mitarbeiter-Parkhaus mit 600 Stellplätzen will die Firma Dachser in Kempten-Oberwang, zwischen der Memminger Straße und An der Stiftsbleiche, errichten. Ein Sechs-Millionen-Euro-Projekt. Das Gelände wird bereits als Parkplatz genutzt. Aus planungsrechtlicher Sicht hat der Kemptener Bauausschuss dem Vorhaben samt nötiger Befreiungen vom Bebauungsplan einhellig zugestimmt. Eine Baugenehmigung ist das allerdings nicht. Aus Sicht des Denkmalschutzes gibt es erhebliche Bedenken.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat