Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Beschluss

Das Gasthaus zum Rößle wird abgerissen: Manchem in Wirlings blutet das Herz

Neubau am Standort des Gasthaus Rößle in Wirlings

So sollen die drei Mehrfamilienhäuser aussehen, die Bauherr Alexander Geiger errichten will.

Bild: FG-Architektur Sonthofen (Visualisierung)

So sollen die drei Mehrfamilienhäuser aussehen, die Bauherr Alexander Geiger errichten will.

Bild: FG-Architektur Sonthofen (Visualisierung)

Der Gemeinderat stimmt für den Neubau von drei Mehrfamilienhäusern mit Tiefgarage in dem Buchenberger Ortsteil. Wie Bürger auf das Projekt reagieren.
11.07.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Mit dem Gasthaus zum Rößle wird ein Jahrhunderte altes, ortsprägendes Gebäude aus Wirlings verschwinden. Hinter diesen geschichtsträchtigen Wänden haben viele Generationen geweint und gelacht. 1908 hat dort die Gründungsversammlung der Wirlinger Feuerwehr stattgefunden. „Das Herz blutet“, sagte Andreas Horner (CSU) während der jüngsten Sitzung des Buchenberger Gemeinderates. Doch in Nostalgie zu schwelgen, führe nicht weiter. Der Bauingenieur habe sich selber davon überzeugt, dass wegen der schlechten Bausubstanz eine Renovierung nicht mehr in Frage kommt. Der Realität ins Auge sehen, sei das Gebot der Stunde.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat