Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Verkehr in Kempten

Die erste Umweltspur für Kempten kommt

Ab der Einmündung der Albert-Ott-Straße in die Bahnhofstraße soll die Umweltspur für Busse und Radler stadtauswärts führen.

Ab der Einmündung der Albert-Ott-Straße in die Bahnhofstraße soll die Umweltspur für Busse und Radler stadtauswärts führen.

Bild: Martina Diemand

Ab der Einmündung der Albert-Ott-Straße in die Bahnhofstraße soll die Umweltspur für Busse und Radler stadtauswärts führen.

Bild: Martina Diemand

In der Bahnhofstraße bekommen Radler und Busse mehr Platz. Das soll ohne Einbußen für die Autofahrer klappen. Wie das funktionieren soll.
06.05.2021 | Stand: 19:25 Uhr

Vorteile für Radler, Fußgänger und die Buslinien – keine Nachteile für die Autofahrer. So beurteilen Verkehrsexperten die Auswirkungen der seit Langem angedachten Umweltspur in der Bahnhofstraße. Nach einigem Hickhack und einem Ortstermin der Stadträte Ende April ist sie jetzt beschlossene Sache. Gegen drei Stimmen der CSU votierte der Oberbürgermeister mit der Mehrheit im Verkehrsausschuss für die Umsetzung.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat