Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Tipps und Behandlungsmöglichkeiten

Die "Madame" im Kopf - Bloggerin und Ärztin aus Kempten über das Leben mit Migräne

Jeder fünfte Mensch in Deutschland ist laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts von Migräne betroffen.

Jeder fünfte Mensch in Deutschland ist laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts von Migräne betroffen.

Bild: Martina Diemand

Jeder fünfte Mensch in Deutschland ist laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts von Migräne betroffen.

Bild: Martina Diemand

Anna Gabler berichtet über ihre Migräne im Internet und gibt dem Schmerz dabei einen Namen. Eine Ärztin betont: Die Krankheit hat nichts mit Schwäche zu tun.
20.04.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Ein Pochen hinter dem rechten Auge zieht sich über das Ohr bis in den Nacken. „Als würde ein großer Vogel seine Krallen in mein Genick schlagen“, sagt Anna Gabler aus Kempten. Wenn dieser Schmerz kommt, wisse die 33-Jährige, dass „Madame“ im Anmarsch ist. So nennt sie ihre Migräne. „Meiner Migräne einen Namen zu geben, hilft mir, damit klarzukommen.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat