Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Kommt ein Kulturquartier?

Die Zukunft der Allgäuhalle in Kempten: Eine Petition und viele Fragezeichen

Wie geht es weiter mit der Allgäuhalle in Kempten?

Wie geht es weiter mit der Allgäuhalle in Kempten?

Bild: Ralf Lienert

Wie geht es weiter mit der Allgäuhalle in Kempten?

Bild: Ralf Lienert

Der Auszug der Herdebuchgesellschaft rückt näher. Am Montag starten die Arbeiten für das neue Gebäude. Ein Konzept für die Allgäuhalle hat viele Unterstützer.
07.10.2020 | Stand: 05:15 Uhr

Wenn sich am Donnerstag der Werkausschuss trifft, wird es auch um die Zukunft der Allgäuhalle gehen. Die Allgäuer Herdebuchgesellschaft verlässt das denkmalgeschützte Gebäude, das der Stadt Kempten gehört. Martina Dufner, Geschäftsführerin von Kempten Messe- und Veranstaltungsbetrieb, hat angekündigt, dem Ausschuss die Ergebnisse einer Umfrage und eines Workshops zu präsentieren. Das Gremium diskutiere dann die weiteren Schritte. Im Hintergrund indes tut sich einiges. Fragen und Antworten rund um die Zukunft der Allgäuhalle:

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat