ESC Kempten

Dieser Leistungsträger bleibt beim Bayernliga-Aufsteiger Kempten

Eishockey, ABW Arena Kempten, Landesliga 2019/2020, ESC Kempten - TSV Farchant
Roni Rukajaervi #61

Roni Rukajärvi entpuppte sich in der vergangenen Eishockey-Saison als Allround-Verstärkung. Für den ESC Kempten setzte er defensiv und offensiv Akzente.

Bild: Ralf Lienert

Roni Rukajärvi entpuppte sich in der vergangenen Eishockey-Saison als Allround-Verstärkung. Für den ESC Kempten setzte er defensiv und offensiv Akzente.

Bild: Ralf Lienert

Beim ESC Kempten wurde die erste von zwei Kontingentstellen besetzt. Welcher Spieler beim Eishockey-Bayernligisten bleibt.

Von Sportredaktion Allgäuer Zeitung
05.06.2020 | Stand: 21:11 Uhr

Eishockey-Bayernligist ESC Kempten hat die erste von zwei Kontingentstellen mit dem Verteidiger Roni Rukajärvi besetzt. Der 26-jährige Finne verlängerte seinen Vertrag bei den Sharks.

Es war ein später Transfer im vergangenen Jahr, aber einer, der für den weiteren Weg durch die Play-offs bis zum Aufstieg enorm wichtig war. Mit seiner Schnelligkeit, Zweikampfstärke und Spielintelligenz wurde er zu einem der Eckpfeiler des Kemptener Erfolgs. Viele sprechen beim Eishockey-Bayernligisten ESC Kempten vom „besten Kontingentspieler, seit es den Verein gibt“. Der 26-Jährige wechselte erst im Dezember ins Allgäu, nachdem er zuvor für Bayreuth in der zweiten Liga aufgelaufen war. „Er hielt von Anfang an, was wir uns von ihm versprochen haben. Defensiv ist er eine Bank. Kaum ein Angreifer kommt an ihm vorbei“, sagt ESC-Sprecher Thomas Hasselbach.

"Unser absoluter Wunschspieler"

Auch offensiv überzeugte Rukajärvi auf ganzer Linie: 29 Scorerpunkte aus 22 Spielen sind für einen Verteidiger ein Top-Wert. Hasselbach weiter: „Er war ein absoluter Wunschspieler in unserem Bayernliga-Konzept.“ Entsprechend froh sind die Verantwortlichen über die Vertragsverlängerung des Finnen, der auch bei den Fans zu den beliebtesten Spielern zählt.