Unfall in Engstelle in Oy-Mittelberg

Dreister Autofahrer zwingt anderen zum Ausweichen und beschimpft ihn

Nachdem er einen Unfall in Oy-Mittelberg verursacht hatte, beschimpfte ein dreister AUtofahrer einen anderen.

Nachdem er einen Unfall in Oy-Mittelberg verursacht hatte, beschimpfte ein dreister AUtofahrer einen anderen.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Nachdem er einen Unfall in Oy-Mittelberg verursacht hatte, beschimpfte ein dreister AUtofahrer einen anderen.

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Die Polizei sucht einen Autofahrer: Wegen ihm baute ein anderer Fahrer einen Unfall. Danach beschimpfte der Unbekannte den 53-Jährigen und flüchtete.
05.11.2020 | Stand: 14:39 Uhr

Die Alte Schulstraße in Oy-Mittelberg (Landkreis Oberallgäu) ist etwa in der Mitte zwischen zwei Häusern so eng, dass nur ein Pkw dort durchfahren kann. Da diese Engstelle auf seiner Straßenseite war, hätte der gesuchte Autofahrer am Mittwoch gegen 20.25 Uhr hier warten und den entgegenkommenden Fahrer durchfahren lassen müssen.

Das tat der Mann aber nicht. Stattdessen fuhr er mit seinem Wagen ohne zu warten durch die Engstelle und zwang den entgegenkommenden Fahrer zum Ausweichen. Der 53-Jährige stieß daraufhin mit dem rechten Vorderreifen seines Wagens gegen den Randstein - Schaden: etwa 400 Euro.

Statt zu helfen beschimpft der Fahrer den anderen

Doch damit nicht genug: Statt sich um den anderen Fahrer zu kümmern, beschwerte sich der Verursacher über das Verhalten des Geschädigten. Der Mann beschimpfte den anderen und machte sich aus dem Staub.

Ein Polizist, der zufällig in der Nähe war, hatte den Unfall beobachtet und notierte sich das Kennzeichen des Flüchtigen. Die Polizei geht davon aus, den Flüchtigen schnell zu schnappen.