Diesen Artikel lesen Sie nur mit
20 Jahre nach 9/11

"Du musst mal schauen, was in Amerika los ist, da ist Krieg" - Ein Allgäuer erinnert sich an seinen 50. Geburtstag

Kemptener gedachten im September 2001 an der Freitreppe der Opfer der Terroranschläge auf das World Trade Center und das Pentagon.

Kemptener gedachten im September 2001 an der Freitreppe der Opfer der Terroranschläge auf das World Trade Center und das Pentagon.

Bild: Ralf Lienert

Kemptener gedachten im September 2001 an der Freitreppe der Opfer der Terroranschläge auf das World Trade Center und das Pentagon.

Bild: Ralf Lienert

Robert Treffler aus Kempten wollte am Tag des Terroranschlags seinen 50. feiern. Doch es kam anders. Seitdem denkt er an jedem Geburtstag an die Katastrophe.
11.09.2021 | Stand: 15:28 Uhr

Jedes Jahr vor seinem Geburtstag am 11. September denkt Robert Treffler an eine Katastrophe, die er wie viele andere nie mehr aus dem Gedächtnis bekommt: den Terroranschlag in New York. Damals, vor 20 Jahren, wollte der Kemptener seinen 50. Geburtstag feiern – mit einem lustigen Treffen am Jubiläumstag und einem großen Fest mit vielen Freunden. Doch es kam anders als geplant. (Das könnte Sie auch interessieren: Allgäuer und Redaktionsmitglieder errinern sich an den Terroranschlag in New York)

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar