Waltenhofen-Martinszell

Ein neuer Jugendvertreter beim Jugendtheater

Jugendtheater Martinszell

Jugendtheater Martinszell

Bild: Marco Reisacher

Jugendtheater Martinszell

Bild: Marco Reisacher

Maxi Federl löst Susanne Endras beim Jugendtheater Martinszell ab.

06.06.2020 | Stand: 10:05 Uhr

Der erst 18-jährige Maxi Federl ist neuer Jugendvertreter beim Jugendtheater Martinszell. Er wurde bei der Generalversammlung zum Nachfolger von Susanne Endras gewählt, die ihr Amt zur Verfügung stellte. Bestätigt wurden Vorsitzender Tim Braun, sein Stellvertreter Jürgen Richter, Kassiererin Martina Bergmann, Schriftführerin Sabine Gabler, die künstlerische Leiterin Sabrina Braun, der technische Leiter Florian Günther sowie die Beisitzer Tim Lau und Robert Bergmann.

Die Verantwortlichen blickten bei der Versammlung auf ein aktives und erfolgreiches Jahr zurück. Höhepunkt war die Inszenierung „Lilli und die Farbhexe“: Regisseurin und Autorin Sabrina Braun erinnerte an die vielen Proben und intensiven Vorbereitungen im vergangenen Jahr. Der Lohn waren zehn Vorstellungen vor begeistertem Publikum. Umrahmt wurde der Rückblick durch eine Foto-Video-Show und durch Live-Musik der theatereigenen Band. Durch Sammlungen bei der Sommerveranstaltung „Theatrium Live“ und für das Programmheft bei „Lilli“ wurden aus dem theatereigenen Hilfsfond „JTM-hilft“ wieder einige sinnvolle Spenden getätigt – etwa für einen Therapiehund der Tom-Mutters-Schule in Kempten und für die Renovierung des Pfarrheimes in Martinszell.

Außerdem wurden treue Mitglieder ausgezeichnet: Sabrina Mayr, Florian Günther und Josef Kaspar Zeller erhielten für 25 Jahre die silberne Ehrennadel des Verbands Bayerischer Amateurtheater. Fünf junge Theaterspieler wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft geehrt: Lara und Fabian Amtmann, Niklas Jocham, Verena Lindner und Nelli Tröber.