Automobil-Serie Allgäu  Classics

„Eine Veranstaltung, die ins Herz geht“ - Oldtimer-Fanlegende übergibt an Nachfolger

Memhölz Gaukler

Michael Gaedt von der kleinen Tierschau (links) verfolgte bei der Allgäu Classics die Fahnenübergabe von Hans-Peter Gaukler (rechts) an Matthias Girlich.

Bild: Ralf Lienert

Michael Gaedt von der kleinen Tierschau (links) verfolgte bei der Allgäu Classics die Fahnenübergabe von Hans-Peter Gaukler (rechts) an Matthias Girlich.

Bild: Ralf Lienert

Hans-Peter Gaukler (70) übergibt die Allgäu Classics mit seinen Oldtimer- und Sportwagenausfahrten an Matthias Girlich.
18.09.2021 | Stand: 11:30 Uhr

Der Moment der Übergabe der Automobil-Serie Allgäu Classics war für Hans-Peter Gaukler sichtlich bewegend. Doch mit 70 Jahren hat der Werbefotograf und Eventprofi die Ausfahrten mit Oldtimern und Sportwagen in jüngere Hände gegeben. Matthias Girlich (45) plant schon für 2022 und sagt: „Das ist eine Veranstaltung, die ins Herz geht.“

Der Fotograf, der in Filderstadt ein großes Werbestudio betrieb, lebt seit 26 Jahren im Allgäu. Jahrzehntelang hatte Gaukler Motorsportevents und Oldtimer-Ausfahrten für Mercedes fotografiert. Vor zehn Jahren sagte er sich: „Warum wollen wir das nicht auch im Allgäu etablieren.“

Mit "Das Allgäu will entdeckt werden" zum Botschafter der Region

Schnell begeisterte der umtriebige und ideenreiche Macher Freunde aus dem Allgäu und dem Raum Stuttgart. Mit seinem Motto „Das Allgäu will entdeckt werden“, wurde Gaukler schnell zum Allgäu-Botschafter. Bei der jüngsten Tour mit 50 Autos reisten die Gäste bis aus Frankfurt in den Süden an.

Zehn Jahre lang suchte Gaukler mit seiner Frau Petra immer neue Strecken und Ziele aus. Zu den Ausfahrten gehören auch Besichtigungen und Prüfungen: „Ein Fischerstechen vor Schloss Neuschwanstein bleibt mir ewig in Erinnerung.“ Zu den Höhepunkten der Allgäu Classics gehört die Fahrt der größten Seifenkiste der Welt bei Schöllang, die von Auszubildenden der Firma Bosch konstruiert und gebaut worden war.

Die Mafia-Party auf dem Gauklerhof

Zu jeder Ausfahrt gehörte auch immer ein Motto und eine passende Party. „Die Mafia-Party auf dem Gauklerhof war sensationell und auch der Auftritt der SWR-Band mit Steffi Tücking gilt als legendär“, schwärmt der Organisator.

Lesen Sie auch
##alternative##
Neues Konzept für das Kult-Event

Allgäuer Presseball 2022: Gala und Party in einem

Im Mittelpunkt der Allgäu Classics steht die Liebe zum Auto. „Ich möchte Menschen Freude bereiten. Sie sollen gemeinsame Zeit erleben und Teil einer Familie sein“, erklärt er seine Idee, die nun Matthias Girlich fortführt. Der Eventexperte war sieben Mal Teilnehmer und plant im Juli 2022 eine Oldtimerfahrt und Ende September 2022 eine Sportwagenausfahrt über die Alpen nach Südtirol.

Lesen Sie auch:

Allgäu Triathlon 2022: Der Termin steht schon fest