Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Zwischenstand

Menschen aus dem Allgäu blicken zurück: Was aus der Hoffnung zu Beginn der Krise wurde

Zu Beginn der Pandemie war vielfach der Zusammenhalt der Menschen zu spüren. Doch neben oftmals berechtigter Sachkritik wurden mit der Zeit auch Verschwörungstheorien laut. Was hat das mit den Menschen gemacht?

Zu Beginn der Pandemie war vielfach der Zusammenhalt der Menschen zu spüren. Doch neben oftmals berechtigter Sachkritik wurden mit der Zeit auch Verschwörungstheorien laut. Was hat das mit den Menschen gemacht?

Bild: Ralf Lienert

Zu Beginn der Pandemie war vielfach der Zusammenhalt der Menschen zu spüren. Doch neben oftmals berechtigter Sachkritik wurden mit der Zeit auch Verschwörungstheorien laut. Was hat das mit den Menschen gemacht?

Bild: Ralf Lienert

Während des ersten Lockdowns fragten wir Menschen aus Kempten und dem Oberallgäu: Was wünschen Sie sich für die Zeit nach der Krise? Heute blicken sie zurück.
01.01.2021 | Stand: 08:30 Uhr

Was wünschen Sie sich für die Zeit nach der Corona-Krise? Das fragten wir während des ersten Lockdowns im Mai Menschen aus der Region. Nun haben wir wieder mit ihnen gesprochen. Und sie gefragt, was aus ihren Wünschen geworden ist – und worauf sie heute, sieben Monate später, hoffen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat