Diesen Artikel lesen Sie nur mit
In Kempten

Erster Street-Food-Markt seit Corona: Was jetzt alles anders wird

Der Street Food Market in Kempten war stets gut besucht. Nun soll es zum ersten Mal seit Pandemiebeginn wieder einen Markt geben.

Der Street Food Market in Kempten war stets gut besucht. Nun soll es zum ersten Mal seit Pandemiebeginn wieder einen Markt geben.

Bild: Christoph Kölle

Der Street Food Market in Kempten war stets gut besucht. Nun soll es zum ersten Mal seit Pandemiebeginn wieder einen Markt geben.

Bild: Christoph Kölle

Am 12. und 13. September findet das erste Mal seit Corona-Ausbruch der Allgäuer Street Food Market in Kempten statt. Manches wird anders als gewohnt. 

25.08.2020 | Stand: 19:34 Uhr

„Kleckern wieder erlaubt“ – unter diesem Motto findet am Samstag und Sonntag, 12. und 13. September, das erste Mal seit Beginn der Corona-Pandemie der Allgäuer Street Food Market auf dem Kemptener Hildegardplatz statt. Durch das Virus wird einiges anders sein als gewohnt. René Buchka hat mit einem der Organisatoren gesprochen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat