Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Jazzfrühling in Kempten

Festival-Macher jubeln: Zuschauer spenden Lob - und viel Geld

Jazzfrühling Coronatest

Alles lief gut beim Jazzfrühling – auch das Testen der Beteiligten im Stadttheater.

Bild: Ralf Lienert

Alles lief gut beim Jazzfrühling – auch das Testen der Beteiligten im Stadttheater.

Bild: Ralf Lienert

Der gestreamte Jazzfrühling war ein großes Wagnis. Doch die Anstrengungen haben sich für die Festivalmacher ausgezahlt. Wieviel Geld über Spenden in die Kasse kam.
06.05.2021 | Stand: 17:00 Uhr

Was war das für ein Jazzfrühling! Viele Fragezeichen gab es zu Beginn des Festivals, das wegen der Corona-Pandemie online über die Bühne ging und große finanzielle, technische und organisatorische Klimmzüge erforderte: Würden die Live-Streams aus dem Stadttheater klappen? Würden Technik, Bild und Ton eine gute Qualität in die Wohnzimmer liefern? Und vor allem: Würden die Fans zuhause das Online-Angebot annehmen und durch Spenden unterstützen? Eitel Sonnenschein herrscht nun nach Festivalende bei den erschöpften Organisatoren vom Kleinkunstverein Klecks. Denn alles hat geklappt, wie sie sich das vorstellten.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat