Forstunfall zwischen Betzigau und Unterthingau

61-Jähriger wird bei Fällarbeiten bei Hochgreut (Oberallgäu) von einem Baum in einem Traktor eingeklemmt

Zu einem Forstunfall ist es in einem Waldstück östlich von Hochgreut (Oberallgäu) zwischen Betzigau und Unterthingau gekommen. Dabei wurde ein Mann verletzt.

Zu einem Forstunfall ist es in einem Waldstück östlich von Hochgreut (Oberallgäu) zwischen Betzigau und Unterthingau gekommen. Dabei wurde ein Mann verletzt.

Bild: Matthias Becker (Symbolbild)

Zu einem Forstunfall ist es in einem Waldstück östlich von Hochgreut (Oberallgäu) zwischen Betzigau und Unterthingau gekommen. Dabei wurde ein Mann verletzt.

Bild: Matthias Becker (Symbolbild)

Bei einem Forstunfall in einem Waldstück zwischen Betzigau und Unterthingau wurde ein Mann verletzt. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.
17.01.2022 | Stand: 11:31 Uhr

Zu einem Forstunfall ist es am Samstagvormittag in einem Waldstück östlich von Hochgreut (Oberallgäu) zwischen Betzigau und Unterthingau gekommen, wie die Polizei berichtet. Ein 61-Jähriger wurde in seinem Traktor eingeklemmt, aber glücklicherweise nur leicht verletzt, berichtet die Polizei.

61-Jähriger wird bei Fällarbeiten bei Hochgreut (Oberallgäu) von einem Baum in einem Traktor eingeklemmt

Der 61-jährige Mann war mit Baumfällarbeiten beschäftigt, wobei ein Baum in einem anderen hängen blieb. Er versuchte daher den Baum mit Hilfe einer Kette und seinem Traktor zu Fall zu bringen. Der Baum brach dann jedoch ab und stürzte in das Führerhaus des Traktors, wodurch der Mann eingeklemmt wurde. Nach der Bergung durch die freiwillige Feuerwehr Betzigau wurde der Mann mit einer Beinfraktur mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kempten geflogen.

Mehr Nachrichten aus dem Allgäu lesen Sie hier.