Corona sorgt für Absage

Funkenfeuer abgesagt - Behörden verbieten Funkensonntag im Oberallgäu und in Kempten

Die Funkenfeuer im Allgäu (wie auf unserem Archivfoto in Lenzfried) sind heuer verboten. Das haben jetzt die Stadt Kempten und das Landratsamt Oberallgäu mitgeteilt.

Die Funkenfeuer im Allgäu (wie auf unserem Archivfoto in Lenzfried) sind heuer verboten. Das haben jetzt die Stadt Kempten und das Landratsamt Oberallgäu mitgeteilt.

Bild: Martina Diemand (Archiv)

Die Funkenfeuer im Allgäu (wie auf unserem Archivfoto in Lenzfried) sind heuer verboten. Das haben jetzt die Stadt Kempten und das Landratsamt Oberallgäu mitgeteilt.

Bild: Martina Diemand (Archiv)

Die Funkenfeuer in Kempten und im Oberallgäu sind abgesagt. Dabei wären zu viele Menschen zusammengekommen. Auch der Funken-Bau wäre nicht corona-konform.
29.01.2021 | Stand: 13:02 Uhr

In vielen Allgäuer Gemeinden ist es schon abgesagt: das Feuer am Funkensonntag 2021 soll auch in Kempten in diesem Jahr nicht brennen. Hintergrund ist – natürlich – die Corona-Pandemie. Auch seitens des Landratsamtes Oberallgäu kann der Durchführung des Funkens im Hinblick auf die zu erwartenden Menschenansammlungen leider nicht zugestimmt werden, heißt es in einer aktuellen Mitteilung der Kreisbehörde mit der Überschrift "Wegen Corona keine Funkenfeuer erlaubt". Vor diesem Hintergrund sei auch der eigentliche Bau, also die Errichtung des Funkens nicht mit der aktuellen Rechtlage vereinbar. Das gilt analog auch in der Stadt Kempten.

Auch im Allgäu sind Funkenfeuer beliebt. Im Vorjahr wurde beispielsweise in Vorderhindelang ein Rekord-Funken abgebrannt.

Funkenfeuer im Allgäu: Funkenbau widerspricht Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung

Funkenfeuer gibt es dieses Jahr also nicht in Kempten und dem Oberallgäu. Darauf wies das Landratsamt auch in einer kurzen Mitteilung an die Gemeinden zum Thema Christbaum-Sammeln und Funkenbau hin. Darin heißt es ebenfalls, man könne einem Funkenbau und einem Funkenfeuer nicht zustimmen. Das Landratsamt beruft sich in dem Schreiben an die Kommunen auf die Anwendung der aktuell geltenden Vorschriften der elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung.

Auch in Vorarlberg haben die Veranstalter mehrere Funkenfeuer 2021 bereits abgesagt.

Lesen Sie auch zum Thema Tradition: Zehn berührende Bilder aus dem Alltag von Allgäuer Bergbäuerinnen und Bergbauern

Lesen Sie auch
Funkenfeuer sind in Vorarlberg besonders beliebt. Doch in diesem Jahr werden sie wegen der Corona-Krise wohl entfallen.
Corona-Krise

Veranstalter in Vorarlberg sagen Funkenfeuer ab