Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Öffnungsstrategie

Geht’s in der Big Box erst 2022 wieder so richtig los?

Seeed in der Bigbox Allgäu

Das waren noch Zeiten – ob sie wieder kommen? Ende Oktober 2019 sorgte die Gruppe „Seeed“ in der Big Box Allgäu für Partystimmung. 7000 Fans waren aus dem Häuschen.

Bild: Matthias Becker

Das waren noch Zeiten – ob sie wieder kommen? Ende Oktober 2019 sorgte die Gruppe „Seeed“ in der Big Box Allgäu für Partystimmung. 7000 Fans waren aus dem Häuschen.

Bild: Matthias Becker

Hallenbetreiber fordert verlässliche Vorgaben aus der Politik, um planen zu können. Gerhard Polt, Gianna Nannini und Like Mockridge kommen nun erst 2022.
12.03.2021 | Stand: 15:00 Uhr

„Verwirrend“ findet Ramona Kloos von der Big Box Allgäu die aktuellen Corona-Regelungen. „Im April wird wohl nichts gehen“, sagt sie. Ab Herbst könnten aber durchaus kleinere Konzerte wieder stattfinden, glaubt sie. Ihre Langzeit-Prognose für die Veranstaltungsbranche lautet: „Richtig aufwärts wird es wohl erst 2022 wieder gehen.“ Denn in nächster Zeit seien Künstler wie Veranstalter vor allem mit der Abwicklung der ausgefallenen und verschobenen Termine beschäftigt. Ersichtlich ist dies auch am Terminkalender, der derzeit in schöner Regelmäßigkeit aktualisiert wird: Frühlings- und Sommertermine der Big Box werden auf Herbst und Winter oder besser noch gleich ins Jahr 2022 verschoben (siehe auch Big-Box-Artikel rechts).

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat