Robert Habeck in Kempten

Grünen-Chef: „Es geht eine politische Ära zu Ende“

Grünen-Bundeschef Robert Habeck auf der Bühne am Hildegardplatz in Kempten.

Grünen-Bundeschef Robert Habeck auf der Bühne am Hildegardplatz in Kempten.

Bild: Aimée Jajes

Grünen-Bundeschef Robert Habeck auf der Bühne am Hildegardplatz in Kempten.

Bild: Aimée Jajes

Grünen-Bundeschef Robert Habeck spricht am Donnerstagnachmittag auf dem Hildegardplatz in Kempten. Unsere Redaktion ist live vor Ort - die Eindrücke.
09.09.2021 | Stand: 19:44 Uhr

Update 19.45 Uhr: Robert Habeck in Kempten: Mit hochgekrempelten Ärmeln gegen das „Aussitzen“

Grünen-Chef Robert Habeck lobt in Kempten vor 550 Zuhörern Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel, will dann aber doch ein Ende der „politischen Bequemlichkeit“. Den Bericht zur Veranstaltung am Donnerstagnachmittag auf dem Hildegardplatz lesen Sie hier.

Update 17 Uhr: Habeck beantwortet Fragen seiner Zuhörer

Der Grünen-Chef beantwortet Fragen. Er erklärt, warum Deutschlands Weg in die Klimaneutralität für ihn kein Widerspruch zu technologischem Fortschritt ist. Es sei kein Gegenteil, sondern bedinge einander.

Update 16.45 Uhr: "Antwortlosigkeit führt sehr schnell zur Verantwortungslosigkeit"

Habeck fordert, am 26. September so zu wählen, dass die Politik die Antwortlosigkeit nicht zum Grundmuster politischen Verhaltens macht. "Die Antwortlosigkeit führt sehr schnell zur Verantwortungslosigkeit."

Bilderstrecke

Grünen-Chef Robert Habeck in Kempten

Lesen Sie auch
##alternative##
Bundestagswahl 2021

Robert Habeck in Kempten: Mit hochgekrempelten Ärmeln gegen das „Aussitzen“

Update 16.20 Uhr: Habeck: Es geht eine politische Ära zu Ende

Habeck steht mittlerweile auf der Bühne. „Was ist die zentrale Frage bei dieser Bundestagswahl?“, fragt er ins Publikum. „Es geht eine politische Ära zu Ende.“ Es sei schließlich sicher, dass Merkel nicht mehr Bundeskanzlerin wird. Habeck zollt der Noch-Kanzlerin „hohen persönlichen Respekt“, sie habe das Land insgesamt gut durch mehrere Krisen geführt. Trotzdem müsse diese Ära dringend zu Ende gehen. „Wir müssen alles daran setzen, weitere Krisen zu verhindern.“

Nach seiner Rede beantwortet Habeck Fragen aus dem Publikum.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Update 16 Uhr: Habeck ist am Hildegardplatz angekommen

Mittlerweile ist Habeck angekommen, um die 400 Menschen haben sich rund um die Bühne versammelt.

Etwa 400 Menschen haben sich auf dem Hildegardplatz in Kempten versammelt, um Robert Habeck zu hören.
Etwa 400 Menschen haben sich auf dem Hildegardplatz in Kempten versammelt, um Robert Habeck zu hören.
Bild: Aimée Jajes

Update 15.55 Uhr: Direktkandidat Pius Bandte spricht

Etwa 350 Menschen warten aktuell auf den Auftritt von Grünen-Chef Robert Habeck in Kempten. Er macht auf seiner Wahlkampftour Halt auf dem Hildegardplatz. Momentan spricht Pius Bandte, Direktkandidat der Grünen im Wahlkreis Oberallgäu, zu dem auch die Stadt Kempten und der Landkreis Lindau gehören. Eine Gebärdendolmetscherin übersetzt. Nach und nach kommen weitere Interessierte, die Menschen halten den Corona-Abstand weitestgehend ein.