Teilnehmer-Flaute

Grundrechte-Demo in Kempten: Bei so wenigen Teilnehmern fällt Abstand leicht

Demos: Grundrechte und Gegendemonstranten, Hildegardplatz Kempten

Seebrücke und Hygienedemo.

Corona

Etwa 50 Menschen demonstrierten am Samstagnachmittag auf dem Hildegardplatz für ihre Grundrechte.

Bild: Matthias Becker

Etwa 50 Menschen demonstrierten am Samstagnachmittag auf dem Hildegardplatz für ihre Grundrechte.

Bild: Matthias Becker

Zur sehr übersichtlichen Demo am Samstagnachmittag auf dem Hildegardplatz kommen laut Polizei etwa 60 Menschen. Auf der anderen Seite stehen zehn Gegendemonstranten.

14.06.2020 | Stand: 12:57 Uhr

Etwa 60 Menschen kamen nach Angaben der Polizei am Samstagnachmittag zur Corona-Demo auf dem Hildegardplatz in Kempten. Scheinbar nimmt das Interesse nach den Lockerungen der Auflagen stetig ab: Anfang Mai protestierten noch 300 Frauen und Männer.

Direkt nebenan hatten sich auch an diesem Samstag wieder Gegendemonstranten versammelt: Ezwa zehn Menschen protestierten unter anderem gegen Verschwörungstheorien.

Friedlich und mit ausreichend Abstand

Die Demos verliefen friedlich. Abstände wurden eingehalten, was angesichts der geringen Teilnehmerzahl auch nicht schwer war. Einige Schaulustige beobachteten den Protest.

 

Bilderstrecke

Zwei Demos in Kempten: Geringerer Zulauf bei Protestveranstaltungen

Hinweis der Redaktion: Am Samstag vor Ort sprach die Polizei von 50 Teilnehmern, im Pressebericht am Sonntag von 60. Wir haben die Zahl im Artikel entsprechend geändert.