Polizeikontrolle

19-Jähriger fährt trotz mehrfachen Fahrverbots und verstößt gegen Ausgangssperre

Bei einer Polizeikontrolle ist Beamten aufgefallen, dass gegen einen 19-Jährigen mehrere Fahrverbote vorliegen.

Bei einer Polizeikontrolle ist Beamten aufgefallen, dass gegen einen 19-Jährigen mehrere Fahrverbote vorliegen.

Bild: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

Bei einer Polizeikontrolle ist Beamten aufgefallen, dass gegen einen 19-Jährigen mehrere Fahrverbote vorliegen.

Bild: Lino Mirgeler, dpa (Symbolbild)

In Haldenwang (Oberallgäu) haben Polizisten einen 19-Jährigen kontrolliert, der mehrere Fahrverbote bekommen hatte. Außerdem war er nach 21 Uhr unterwegs.
06.02.2021 | Stand: 17:03 Uhr

In der Nacht von Freitag auf Samstag hat eine Streife der Verkehrspolizei Kempten einen 19-jährigen Autofahrer in Haldenwang (Oberallgäu) angehalten. Bei der Kontrolle stellten die Beamten laut Polizei fest, dass gegen den jungen Mann mehrere Fahrverbote von verschiedenen Behörden vorliegen.

19-Jähriger ignorierte Ausgangssperre

Wie die Polizei mitteilte, war sich der 19-Jährige dessen zwar bewusst, zeigte dafür aber wenig Interesse. Zudem konnte der junge Mann keinen triftigen Grund nennen, warum er während der nächtlichen Ausgangssperre mit dem Auto unterwegs war. Er bekommt eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Lesen Sie auch: Tausende Verstöße gegen Corona-Regeln im Allgäu - So hoch sind die Bußgeld-Einnahmen.