Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bestattungen

Hans und Paula Hering haben 30 Jahre lang das Leichenhaus in Wildpoldsried betreut

Hans und Paula Hering

Hans und Paula Hering haben 30 Jahre lang nicht nur Beerdigungen begleitet, sondern auch das Leichenhaus in Schuss gehalten.

Bild: Martina Diemand

Hans und Paula Hering haben 30 Jahre lang nicht nur Beerdigungen begleitet, sondern auch das Leichenhaus in Schuss gehalten.

Bild: Martina Diemand

Zusammenhalt hilft über Traurigkeit hinweg: Das Paar erzählt, was es in dieser Zeit erlebt und wie die Dorfgemeinschaft mitgeholfen hat.
02.04.2021 | Stand: 05:30 Uhr

Beerdigungen sind geprägt von Trauer. Doch rund um das Abschiednehmen müssen die Abläufe organisiert werden. In Wildpoldsried waren Hans und Paula Hering 30 Jahre lang Teil dieses Prozesses. Als Betreuer des Leichenhauses am Friedhof haben sie viele Bestattungen begleitet. Aus gesundheitlichen Gründen geben sie die Aufgabe nun an Ursula Brauner und Anni Reichart ab. Hans Hering erzählt, wie alles begonnen und was er erlebt hat. Trotz aller Traurigkeit hat ihm der Zusammenhalt im Dorf Freude bereitet.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat