Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Nachruf

Hubert Lepperdinger war der Motivator für die schwäbischen Gymnasien

Hubert Lepperdinger, als er 2015 in den Ruhestand ging.

Hubert Lepperdinger, als er 2015 in den Ruhestand ging.

Bild: Carolin Oefner

Hubert Lepperdinger, als er 2015 in den Ruhestand ging.

Bild: Carolin Oefner

Hubert Lepperdinger war 15 Jahre lang Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Schwaben. Nun ist der Allgäuer mit fast 72 Jahren plötzlich gestorben.
Hubert Lepperdinger, als er 2015 in den Ruhestand ging.
Von Alois Knoller und Aimée Jajes
27.01.2021 | Stand: 19:06 Uhr

Als Hubert Lepperdinger vor sechs Jahren in den Ruhestand trat, erfüllte ihn Wehmut. Die Schule war sein Leben. Bis zuletzt hatte er Lehrproben abgenommen. „Die Arbeit mit jungen motivierten Lehrern hat mir immer besonders Spaß gemacht“, sagte er zum Abschied. Nun ist der gebürtige Sonthofener im Alter von fast 72 Jahren plötzlich einem Herzinfarkt erlegen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat