Polizei sucht Zeugen

Hund greift Reh in Kempten an: Jäger erschießt es

Ein Reh ist am Sonntag in Kempten von einem Hund angegriffen und verletzt worden. Passanten wollen den Vorfall beobachtet haben.

Ein Reh ist am Sonntag in Kempten von einem Hund angegriffen und verletzt worden. Passanten wollen den Vorfall beobachtet haben.

Bild: Ulrich Perrey, dpa (Symbolfoto)

Ein Reh ist am Sonntag in Kempten von einem Hund angegriffen und verletzt worden. Passanten wollen den Vorfall beobachtet haben.

Bild: Ulrich Perrey, dpa (Symbolfoto)

Ein Hund hat in Kempten ein Reh so schwer verletzt, dass ein Jäger es schließlich von seinem Leiden erlöste und erschoss. Die Polizei sucht Zeugen.
21.12.2021 | Stand: 13:41 Uhr

Ein Hund hat am Sonntag gegen 14 Uhr ein Reh in Kempten angefallen. Wie die Polizei mitteilt trieb sich das Reh in Sankt Mang zwischen dem Hochbehälter Lenzfried und dem Bachtelweiher herum. Das Tier war so stark verletzt, dass der zuständige Jäger es von seinem Leiden erlöste und erschoss. Der Mitteilung zufolge erzählten mehrere Passanten dem Jäger, beobachtet zu haben, wie ein dunkler Hund das Reh mehrmals biss. Die Zeugen seien jedoch nicht mehr vor Ort gewesen. Die Polizei bittet die Zeugen nun, sich unter der Telefonnummer 0831/9909-2140 zu melden.

Mehr Nachrichten aus Kempten und dem Oberallgäu lesen Sie hier.