Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Auf Jobsuche

Im Allgäu sind immer mehr junge Akademiker arbeitslos

Corona-Krise: Was machen Absolventen nach dem Studium

Im März stieg die Zahl junger Akademiker, die sich direkt nach dem Hochschulabschluss bei der Arbeitsagentur arbeitslos meldeten.

Bild: Matthias Becker

Im März stieg die Zahl junger Akademiker, die sich direkt nach dem Hochschulabschluss bei der Arbeitsagentur arbeitslos meldeten.

Bild: Matthias Becker

Corona-Krise erschwert Hochschulabsolventen die Jobsuche. Immer mehr Akademiker müssen sich arbeitslos melden - darunter eine Kemptenerin. Was Experten raten.
21.04.2020 | Stand: 23:26 Uhr

Ende Januar hat die junge Frau ihre Bachelorarbeit an einer Stuttgarter Hochschule abgegeben. Am liebsten würde die frischgebackene Absolventin zurück ins Allgäu ziehen und hier eine Vollzeitstelle in der PR-Branche oder im Marketing antreten. Ob und wann sich die Pläne der 23-Jährigen verwirklichen lassen, ist ungewiss. Sie hat sich bei mehreren Unternehmen beworben. Wegen der Corona-Krise wurden ihre Vorstellungsgespräche jedoch kurzfristig abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben. „Von einigen Unternehmen habe ich die Rückmeldung erhalten, dass der Bewerbungsprozess vollständig auf Eis gelegt wurde“, sagt die Allgäuerin.