Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gewalt in Kempten

Immer wieder Schlägereien: Hat sich der Hofgarten in Kempten zum Brennpunkt entwickelt?

In der Regel ist der Hofgarten hinter der Residenz ein beschaulicher Ort. Kein Wunder, dass er sich gerade in den Abendstunden am Wochenende zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt hat. Das allerdings führt zugleich zu einer gestiegenen Zahl an Polizeieinsätzen.

In der Regel ist der Hofgarten hinter der Residenz ein beschaulicher Ort. Kein Wunder, dass er sich gerade in den Abendstunden am Wochenende zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt hat. Das allerdings führt zugleich zu einer gestiegenen Zahl an Polizeieinsätzen.

Bild: Ralf Lienert

In der Regel ist der Hofgarten hinter der Residenz ein beschaulicher Ort. Kein Wunder, dass er sich gerade in den Abendstunden am Wochenende zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt hat. Das allerdings führt zugleich zu einer gestiegenen Zahl an Polizeieinsätzen.

Bild: Ralf Lienert

Zuletzt sorgte eine Prügelei für Aufsehen, bei der eine Jugendliche eine Zwölfjährige bewusstlos schlug. Wie Polizei und Stadt die Lage bewerten.
05.07.2021 | Stand: 19:59 Uhr

Eine Jugendliche schlägt eine Zwölfjährige am Samstag bewusstlos – Ort des Geschehens: der Hofgarten. Zuletzt tauchte dieser auffällig oft in Polizeiberichten auf. Wir haben bei Polizei und Stadt nachgefragt: Hat sich der Hofgarten zu einem Brennpunkt entwickelt?

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat