Diesen Artikel lesen Sie nur mit
American Football

Ein ungewöhnlicher Karriereweg führt Jake Schimenz nach Kempten

Kempten vs Frankfurt

Seit drei Wochen läuft Quarterback Jake Schimenz für die Allgäu Comets auf. Der GFL-Klub ist die erste Station des US-Amerikaners in Deutschland.

Bild: Ralf Lienert

Seit drei Wochen läuft Quarterback Jake Schimenz für die Allgäu Comets auf. Der GFL-Klub ist die erste Station des US-Amerikaners in Deutschland.

Bild: Ralf Lienert

Quarterback Jake Schimenz hat einiges erlebt. Inzwischen läuft der 27-Jährige für die Allgäu Comets auf. Seine Karriere lebt von der Lust auf neue Abenteuer.
03.09.2021 | Stand: 17:45 Uhr

Die bisherige Football-Karriere von Jake Schimenz ist ungewöhnlich. Und sie beginnt damit, dass die Sportart am Anfang nur eine Nebenrolle spielt. Wie viele andere Teenager in den USA spielte der neue Quarterback der Allgäu Comets in seiner Jugend Football, aber eben auch Basketball und Baseball. Schimenz hatte einen Traum: Er wollte Profisportler werden. Am aussichtsreichsten erschien ihm dies beim Baseball. Deshalb verließ er seine Heimatstadt Brown Deer im US-Bundesstaat Wisconsin, um am Sterling College in Kansas Baseball zu spielen.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar