Veranstaltungen in Kempten

Karussells, Händler und ein verkaufsoffener Sonntag: Was bald in Kempten geboten ist

Bald startet der Jahrmarkt auf dem Königsplatz in Kempten wieder.

Bald startet der Jahrmarkt auf dem Königsplatz in Kempten wieder.

Bild: (Archiv) Ralf Lienert

Bald startet der Jahrmarkt auf dem Königsplatz in Kempten wieder.

Bild: (Archiv) Ralf Lienert

Demnächst startet der Kathreinemarkt. Drei Tage lang werden zudem Händler ihre Waren auf dem Hildegardplatz anbieten. Fragezeichen beim Weihnachtsmarkt.
08.10.2021 | Stand: 17:24 Uhr

Bald ist es so weit: Vom 22. bis 31. Oktober verwandelt sich der Königsplatz in Kempten in einen Rummelplatz. Parallel zum Kathreinemarkt gibt es in diesem Jahr wieder einen Händlermarkt – dieses Mal allerdings auf dem Hildegardplatz. Martina Dufner, Leiterin des Kempten Veranstaltungs- und Messebetriebs, gab während der jüngsten Sitzung des Tourismusbeirats zudem einen Überblick über die Pläne für Wochen- und Weihnachtsmarkt.

  • Händlermarkt und verkaufsoffener Sonntag: Weil die Bauarbeiten auf der Zumsteinwiese noch laufen und die Gastronomen aufgrund der Corona-Pandemie andernorts zusätzliche Außenflächen bespielen, weichen die 60 Händler mit ihren Buden auf den Hildegardplatz aus, sagte Dufner. „Wir mussten daher schauen, dass das nicht mit dem Wochenmarkt kollidiert.“ Deswegen startet der dreitägige Händlermarkt erst am Sonntag, 24. Oktober. An diesem Tag haben darüber hinaus die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. Der verkaufsoffene Sonntag anlässlich des Kathreinemarkts läuft von 12.30 bis 17.30 Uhr.

  • Weihnachtsmarkt: Der Wunsch ist da, doch in welcher Form der Kemptener Weihnachtsmarkt in diesem Jahr angesichts der Corona-Pandemie stattfinden kann, steht noch nicht fest. „Die Planungen laufen, nächste Woche gibt es zahlreiche Gespräche“, sagte Dufner und verwies auf viele offene Fragen. Unter anderem die Absprache mit den Rathaus-Wirten stehe noch aus. Was allerdings bereits fix ist: „Die Beleuchtung und die Krippe gibt es wieder.“ Der geplante Termin für den Weihnachtsmarkt: 24. November bis 22. Dezember.
    Kempten Weihnachtsmarkt
    Kempten Weihnachtsmarkt
    Bild: Ralf Lienert

  • Wochenmarkt: Wann der Wochenmarkt in sein Winterquartier, die Markthalle, umzieht, sei noch ungewiss, sagte Dufner. „Wir warten noch die nächste Verordnung ab.“ Bis Ende November bleiben die Stände ihr zufolge auf dem Hildegardplatz. Dann werde man in Absprache mit den Markthändlern entscheiden, wo sie während des Winters ihre Ware verkaufen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie auch
##alternative##
Jahrmarkt auf dem Königsplatz

Kathreinemarkt in Kempten ohne 3G-Regel: Alle Infos zu Rummel und Händlermarkt